Höchste Auflösung - beste Ergebnisse

Instrumentelle Analytik
nach Maß

GDOES

Über uns

Die Komplettlösung

GDOES – Alles, was Sie für
Ihre Analysen brauchen

Möchten Sie wissen, was in Ihren Proben steckt? Die Glow Discharge Optical Emission Spectroscopy, kurz GDOES, ist eine einzigartige Methode, die zwei verschiedene Analyseverfahren in einer einzigen Messung vereint: die Durchschnittsanalyse ("Bulk") und die Oberflächen- und Tiefenprofilanalyse. So erhalten Sie detaillierte Informationen über die Elementzusammensetzung und den Schichtaufbau der Probe. Wir entwickeln und produzieren GDOES-Spektrometer seit knapp 40 Jahren und sind einer der wenigen spezialisierten Hersteller auf dem Markt. Unabhängig davon, ob Sie unsere analytischen Messgeräte für die Wareneingangskontrolle, die Produktionsüberwachung, die industrielle Qualitätskontrolle oder die wissenschaftliche Forschung benötigen, Spectruma® hat das passende Gerät für Sie. Weltweit vertrauen bereits viele zufriedene Kunden auf unsere Geräte, die schnell, präzise und zuverlässig Ergebnisse liefern.

+ 300 Kunden bestätigen

Für ein derart breites Anwendungsfeld und der hohen Sputterraten des Verfahrens ist das GDA 750 HR in Verbindung mit der hervorragenden Zusammenarbeit mit den Servicetechnikern und den Wissenschaftlern aus der Applikation das optimale Tool für diese Anwendungsbreite und nur zu empfehlen.

Dr. rer. nat. Gerd Teichert MFPA Weimar, Prüfzentrum Schicht und Materialeigenschaften an der Technischen Universität Ilmenau

 

Die GDA 750 wird in meinem Team am ZSW seit 10 Jahren erfolgreich zur Post-Mortem-Analyse von Alterungsmechanismen von Lithium-Ionen Batterien eingesetzt und hat bereits wertvolle Erkenntnisse über die Degradation geliefert. Gemeinsam mit Spectruma arbeiten wir an einer stetigen Verbesserung unserer Methode und an einer breiteren Anwendung im Bereich der Batterien.

Dr. Thomas Waldmann, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Seit mehr als 20 Jahren wird an der MFPA Weimar die Glimmentladungsspektroskopie zur Analyse von Funktionswerkstoffen sowie metallischen und nichtmetallischen Schichten eingesetzt. Das aktuell genutzte Spektrometer GDA 750 HR ist einfach zu bedienen und erfüllt alle von uns gestellten Anforderungen.

Dr.-Ing. Andreas Diemar, Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA Weimar)

I have been working with GDA750 for 6 years, analyzing metals and inorganic coatings for colleagues throughout FZU and beyond. It is a very stable instrument, also small samples can be analyzed with a 2.5 mm anode/ ≈7 mm diameter o-ring. Collaboration and support by Spectruma and their Czech representative is excellent.

RNDr. Zdeněk Weiss, CSc., FZU - Institute of Physics of the Czech Academy of Sciences

GDOES – Kurz erklärt

Vereinfachtes
Funktionsprinzip

Die Probe wird in die Glimmentladungsquelle
eingesetzt, wo sie direkten Kontakt zur Kathode hat, sie wird also selbst als Kathode geschaltet.

Während der Analyse befindet sich in der Glimmentladungsquelle Argongas unter niedrigem Druck (0,5 hPa bis 10 hPa). Zwischen der Anode und der Probe (≙ Kathode) wird eine hohe Gleichspannung
angelegt. Dadurch werden Elektronen an der Probenoberfläche freigesetzt und in Richtung der Anode beschleunigt.

Die Elektronen gewinnen dabei kinetische Energie, die sie durch inelastische Stöße mit Argon-Atomen wieder abgeben. Als Folge der Stöße werden Argon-Atome ionisiert, es entstehen Argonkationen und weitere freie Elektronen. Die Dichte der Ladungsträger nimmt durch diesen Lawineneffekt zu, das isolierende Argongas wird leitend und es entsteht ein Plasma (eine Mischung aus neutralen Gasatomen und freien Ladungsträgern).

Die Argonkationen werden zur Proben­oberfläche hin beschleunigt, da dort ein hohes negatives Potential herrscht. Beim Auftreffen auf die Probenoberfläche übertragen die Argonkationen ihre kine­tische Energie auf die dort sitzenden Atome und so werden diese aus der Probe heraus­geschlagen. Dieser Prozess wird als Kathoden­zerstäubung oder Sputtern bezeichnet. Der Abbau der Proben­oberfläche erfolgt dabei planparallel.

Die herausgeschlagenen Probenatome diffundieren ins Plasma und werden dort durch Zusammenstöße mit energiereichen Elektronen in einen energetisch angeregten Zustand versetzt. Beim Zurückfallen in den Grundzustand emittieren die Atome Licht, das für jedes Element ein charakteristisches Wellenlängen­spektrum aufweist.

Das emittierte Licht gelangt über den Eintrittsspalt auf ein holographisches Gitter und wird von dort aus je nach Beugungswinkel der Wellenlängen auf die verschiedenen Detektoren geleitet und registriert.

Die Intensität der einzelnen Linien ist proportional zur Konzentration des entsprechen­den Elements im Plasma. Bei Verwendung einer hochfrequenten Wechselspannung zur Plasmaerzeugung können auch nichtmetallische Proben untersucht werden.

GDOES-Spektrometer

GDA
Gerätespektrum

GDA 750 HR

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Anwendungen aus – mit unserem besten Hochleistungsspektrometer.

Mehr erfahren +

GDA 550 HR

Unser Hochleistungsspektrometer für Ihre anspruchsvollen Forschungsaufgaben.

Mehr erfahren +

GDA 650 HR

Die perfekte Lösung für anspruchsvolle Analyseanforderungen durch hohe Flexibilität und leichte Erweiterbarkeit.

Mehr erfahren +

GDA 150 HR

Ihr zuverlässiger Partner für die Produktionskontrolle, das rund um die Uhr mit höchster Leistung für Sie einsetzbar ist.

Mehr erfahren  +

GDA Alpha

Unser kleines und kompaktes Hochleistungsspektrometer für einen unschlagbaren Preis.

Mehr erfahren +

Spectruma Neuigkeiten

18.Anwendertreffen Freiberg
Wichtige Information

Innovative Techniken für eine präzise Wasserstoffanalyse und Materialsicherheit

Wasserstoffdetektion in Materialien mit GDOES

Wir möchten Ihnen gerne zeigen, wie die Glimmentladungsspektrometrie (GDOES) eine unvergleichliche Empfindlichkeit bei der Detektion von Wasserstoff bietet. Wasserstoff ist ein entscheidendes Element, um Materialermüdung durch Wasserstoffversprödung zu vermeiden.

Weiterlesen +

18.Anwendertreffen Freiberg
Wichtige Information

WinGDOES

Software WinGDOES 5.5

Endlich ist es soweit! WinGDOES 5.5 ist ab sofort verfügbar! Mit noch mehr Funktionen und Verbesserungen bietet unsere neueste Software-Version eine noch effizientere und benutzerfreundlichere Erfahrung. Aktualisieren Sie jetzt und profitieren Sie von den neuen Möglichkeiten!

Weiterlesen +

Schulungstermin

Schulung DE Termin 2

12. September 2024 bis 13. September 2024 im Firmengebäude von Spectruma in Hof. Zur Anmeldung folgen Sie bitte diesem Link.

Schulungstermin

Schulung DE Termin 1

10. September 2024 bis 11. September 2024 im Firmengebäude von Spectruma in Hof. Zur Anmeldung folgen Sie bitte diesem Link.

Spectruma

Seit mehr als 40 Jahren produziert und entwickelt Spectruma® High-Tech-Instrumente für die Elementanalyse. Die optische
Emissionsspektrometrie mittels Glimmentladung (GD-OES) ist eine außerordentlich leistungsfähige Methode, die sowohl eine präzise Bulk-Analyse nahezu aller Elemente, einschließlich H, C, N und O, als auch eine gleichzeitige Tiefenprofilanalyse von Oberflächenschichten mit höchster Tiefenauflösung ermöglicht.

Kontakt

Sie haben es bis hierhin geschafft? Super! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Jetzt anfragen +